Die Schiedsrichter des ESV München Freimann:

Ein Spiel, welcher Art auch immer, macht nur richtig Spaß wenn sich alle an die Spielregeln halten.

Das ist eine Weisheit die bis heute Gültigkeit hat. Und gerade bei Mannschaftssportarten, wie Fußball, sorgt der Schiedsrichter für die Einhaltung der Spielregeln.

Im Kehrschluss heißt das, ohne Schiedsrichter geht es nicht. Auch wenn dieser Satz schon sehr alt ist und mitunter auch abgedroschen klingt, er stimmt noch immer. Ohne Schiedsrichter kann kein Fußballspiel stattfinden. Werden in dem unteren Juniorenbereich zahlreiche Spiele noch von Eltern der Spieler gepfiffen, so findet doch die Masse aller Spiele unter Leitung eines neutralen Schiedsrichters statt.

Der ESV M.-Freimann hat aktuell nur noch zwei aktiven Schiedsrichter:

Schiedsrichterarbeit ist nicht immer leicht, denn die Zuschauer sehen und wissen immer alles besser. Es ist aber möglich, durch eine engagierte Schiedsrichterarbeit das Ansehen des Vereins zu steigern. In allen Bereichen des Lebens gilt, wer mehr tut als er muss, hat Erfolg. Dies gilt natürlich auch für den Schiedsrichterbereich.

Der ESV M.-Freimann würde sich daher sehr freuen, wenn sich für das Amt des Schiedsrichters weitere Vereinsmitglieder (weiblich oder männlich / ab 14 Jahre) begeistern und melden würden.

Robert
Neitzke

e-mail